Weihnachtsmenü

Vor dem Essen ein ayurvedischer Aperitif: 400 ml Wasser mit 1 EL frisch geriebenem Ingwer, etwas schwarzem Pfeffer und einer Messerspitze Anissamen aufkochen lassen und 2-3 Min. leicht köcheln. Abseihen und abkühlen. Saft einer halben Zitrone zufügen und 1 EL Honig einrühren. (pro Person ca. 100 ml) Karotten-Ingwer Suppe (Gajar-Sambar) 4-5 mittelgroße Karotten schälen u. fein raspeln. 2 EL Ghee erhitzen und...

Rote Bete gefüllt mit Süßkartoffeln und Brokkoli

300 g Rote Bete 150 g Brokkoli 150 g Süßkartoffel 20 g Ghee 30 g Zwiebel 1/2 TL Kreuzkümmel 1/4 TL Koriander 1/2 TL Kurkuma Salz und Pfeffer nach Belieben Rote Bete in leicht gesalzenem Wasser kochen bis sie weich sind, danach unter fließendem Wasser schälen und...

Karottenhalva auf Birnensoße

Karotten 250 g Süßen Apfel 80 g Reismilch 50 ml Dinkelgries 15 g Ghee 30 g Palmzucker 20 g Kardamom 1/4TL Ingwer frisch 1/4 TL Zitrone 1/2 Stück Karotten fein reiben und in Ghee farblos anbraten, Reismilch zugeben, den geriebenen Apfel untermischen und alles zusammen weich kochen...

Kühlende Sommergetränke

Da der Körper bemüht ist, einen natürlichen Ausgleich zum Klima herzustellen, verspüren wir in der heißen Jahreszeit ganz automatisch den Wunsch nach leichten Speisen und auch kühlenden Getränken. Um den Flüssigkeitsverlust während des Sommers auszugleichen, ist es sinnvoll, mehr als gewöhnlich zu trinken. Der träge Sommerstoffwechsel wird durch viele frische Nahrungsmittel aus unserer Region entlastet. Kühlende, saftige, leichte, eher...

Reis-Dal-Eintopfgericht

Kichadi kann auf sehr vielfältig Weise zubereitet werden. Es ist ein "Klassiker" in der sattvischen Ayurveda-Küche und nimmt einen hohen Stellenwert in Panchakarma-Kuren ein. Es wirkt bioenergetisch (Dosha) ausgleichend. Dies Gericht kann gut als Abendmahlzeit in einer Fastenkur eingesetzt werden, da es nährend und verdauungsfördernd ist. Die Därme werden sanft gereinigt und der Organismus erhält neue Lebensenergie. Verwenden Sie Basmatireis und...

Bunte Gartensuppe mit Gerste

entschlackend und wärmend... 100 g Gerstengraupen, eingeweicht und vorgekocht 1/2 Lauch 1 Karotte 1/8 Sellerieknolle 2 EL Gemüsebrühe 1 TL Ghee 1 TL Cumin 2 TL Obstessig 1 TL Paprikapulver, edelsüß Pfeffer und Salz frische Kräuter 1 TL Ghee Die Gerstengraupen über Nacht einweichen und für 1 Stunde in Wasser weich kochen. Das Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte Streifen und Würfel schneiden. Das Ghee erhitzen und die Gewürze darin anrösten. Das Gemüse, die...

Gedünsteter Chicoree

Die belgische Wurzel auf schonende Weise zubereitet: 2 Chicoree 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 Chilischoten 1 El Ghee 1/2 TL Cuminsamen 1/4 TL Kurkuma 1/2 TL Currymischung 1/2 TL Thymian, getrocknet 1/2 TL Basilikum, frisch oder getrocknet etwas Salz und Pfeffer Den Chicoree von seinen äußersten Blättern befreien, halbieren und in kochendem Wasser für 5 Minuten blanchieren. Anschließend im kalten Wasser abschrecken und in eine feuerfeste Form geben. Die Zwiebel in Halbringe schneiden,...

Frühjahrsrezept

Die etwas kräftigere Ernährung während der Wintermonate hat ihre Spuren hinterlassen. Im Frühjahr empfiehlt es sich deshalb auf leichtere Kost umzustellen und etwas zu entschlacken. Zur Unterstützung der Entschlackung einen Kapha oder Guduchi Tee und leicht laxativ wirkende Nahrungsergänzungen wie Triphala oder Flohsamen. Empfehlenswert sind jetzt auch leichte, gut gewürzte Gemüse- oder Getreidesuppen (z.B. Reis, Kuskus, Bulgur) Als Beispiel habe...

Das alternative Weihnachtsmenü

Das festliche Weihnachtsmenü ist ausgewogen, leicht verdaulich und köstlich. Wenn nicht anders angegeben, sind die Zutaten für 4 Personen. Granatapfelcocktail (pro Person) 2 große Granatäpfel 1/4 EL Rohrzucker oder Sharkara 1 EL Honig 1 EL Ingwersaft 1/4 TL Kardamon gemahlener Zimt (nach Belieben) etwas Zitronensaft frische Minzblätter und Kokosraspeln Granatäpfel längs halbieren und entsaften. Saft mit Rohrzucker, Honig und Gewürzen vermischen und schaumig rühren. In Champagner-Gläser füllen und mit...

Herbst-Rezepte

Die Natur sorgt gut für uns - nicht nur, dass sie uns mit wohltuenden erdigen Farben umgibt, auch die in dieser Zeit geernteten Gemüsesorten dienen dazu, unseren Körper mit allen wichtigen Vitaminen und Spurenelementen zu versorgen. Im Ayurveda nutzen wir besonders gerne Obst- und Gemüsearten aus der eigenen Region! Hokaido-Karotten-Pfanne 1 kleiner Hokaido - Kürbis 1 mittlere Karotte 3 EL Ghee 3 Knoblauchzehen 1 Msp....
- Anzeigen -