Die Wirkung von Farben

Blau, rot oder weiß? Menschen reagieren auf verschiedene Farbtöne und ordnen sie bestimmten Gefühlen zu. Ob das strahlende Blau des grenzenlosen Himmels, die Morgenröte, das reine Weiß schnee-bedeckter Berggipfel oder das Purpurlicht bei Sonnenuntergang – ein Leben ohne Farben ist kaum denkbar. Farben lösen im Menschen bestimmte Emotionen aus. Die Auswirkungen von Licht- und Farbmangel erleben viele im recht dunklen Spätwinter: Müdigkeit und...

Diagnosetechniken im Ayurveda

Teil 7: Pariksha - die Anamnese Unsere zweijährige Rundreise durch die ayurvedischen Diagnosetechniken begann im März 2016 (Heft 49) mit der Pulsdiagnose und führte uns über die Zungeninspektion, die Analyse der Ausscheidungen, die Untersuchung durch Hören und Fühlen bis zur Augen- und Antlitz-diagnose. Den Abschluss unserer Reise bildet nun die ayurvedische Anamnese, Prashna Pariksha genannt. Prashna bedeutet Frage, Pariksha Untersuchung. Das Wort...

Ganzheitlich heilen

Spiritualität im Kontext des ayurvedischen Gesundheitssystems Viele Menschen wenden sich dem Ayurveda zu, um ihr körperliches und psychisches Wohl-befinden zu steigern. Sie kommen mit einer traditionellen Heilkunde in Kontakt, die einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt, in dem Körper, Geist und Seele als Einheit gesehen werden. Krankheit hingegen wird als Ungleichgewicht der körperlichen und mentalen Kräfte betrachtet, und die Behandlungsmethoden zur Balancierung...

Depressionen

Depressionen: eine Belastung für Patienten und Angehörige. Hilfen aus der ayurvedischen Psychologie Die WHO schätzt zurzeit die Zahl der Menschen mit Depressionen in Deutschland auf ca. 4,1 Millionen, das sind 5,2 Prozent der Bevölkerung. Dabei wissen wir, dass bei dieser Zahl eine große Dunkelziffer gar nicht erfasst wird, da viele Menschen erst dann Hilfe suchen, wenn es gar nicht mehr anders geht....

Wie pflege ich meine Faszien?

Schön straff: mit Yoga und Ayurveda zu einem gesunden Bindegewebe „Muskeln sind das Make-up von heute“ – dieser Satz fiel unlängst auf einem Symposium während einer großen Fitnessmesse. Und tatsächlich ist ein vermeintlich perfekter, gestählter und geformter Körper eine Sehnsucht, die immer mehr Menschen befällt. Und die sind bereit, immer mehr für ihren Traum zu riskieren: Laut Studien¹ schlucken von...

Im Fluss des Lebens

Achtsamkeit und Ayurveda – wie stärke ich das Bewusstsein für den Augenblick und den eigenen Körper? Vor kurzem habe ich eine übergewichtige Patientin aus London beraten. Ich habe ihr em-pfohlen, von allen Diäten Abstand zu nehmen und stattdessen auf ihre körperlichen Bedürf-nisse von Hunger und Appetit zu achten. Um meinen Punkt klar zu machen, habe ich nach einem passenden Begriff...

Ayurveda für ein gesundes Herz

In Phoenix, Arizona fand in diesem Sommer der Jahreskongress des amerikanischen Heil-praktiker-Verbands statt. Ich war eingeladen, einen Vortrag über die Behandlung der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) zu halten. Aus klassisch ayurvedischer Sicht liegt der Ursprung dieser Beschwerden im Herzen. Denn laut Ayurveda ist das Herz der Sitz der Psyche, von Ojas (dem Lebenselixier oder der Gesamtimmunität) und Purusha (dem nichtmateriellen Funken...

Mit Ayurveda Immunität und Abwehrkräfte stärken

Im Ayurveda kennen wir das Prinzip von Ojas: feinstoffliche Energie, die unser Immunsystem stärkt, uns innere Zufriedenheit gibt und unsere Ausstrahlung bestimmt. Ojas zu fördern, ist ein wichtiges Anliegen im Ayurveda – und der Grundpfeiler für eine wirksame Abwehrkraft. Ojas als feinstes Produkt unseres Stoffwechsels entsteht von selbst, wenn wir unsere drei Doshas im Gleichgewicht halten, für ein starkes Agni (Verdauungsfeuer)...

Diagnosetechniken im Ayurveda

Teil 6: In Augen und Antlitz lesen Er benötigt nur 100 Millisekunden: der erste, entscheidende Eindruck. Wir schauen in die Augen und das Gesicht unseres Gegenübers und urteilen sofort intuitiv über Vertrauens-würdigkeit, Sympathie, Attraktivität und Zugänglichkeit. Die Psychologie des ersten Eindrucks machen wir uns auch in der ayurvedischen Diagnostik zunutze. Je erfahrener der Diagnostiker, desto treffsicherer der erste Eindruck. Auch nach einer...

Diagnosetechniken im Ayurveda

Teil 5: Mit den Händen sehen Ayurvedische Diagnostik beginnt mit dem ersten Händedruck bei der Begrüßung eines neuen Klienten. Wie fühlt sich dieser an? Ist er entschlossen oder zaghaft, hart oder weich, warm oder kalt, trocken oder feucht? Sparsha bedeutet Kontakt durch Berührung. Sparsha Pariksha ist eines der acht ayurve-dischen Untersuchungsverfahren – und ein ganz besonderes. Mit seinen Händen fühlt der...
- Anzeigen -