Zutaten:

  • 150 g Toor-Dal oder gelber Mungdal, gut gewaschen
  • circa 2 l Wasser
  • 1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 EL Ghee
  • 1-2 MS Asafoetida
  • ½ TL Senfsamen
  • ½ TL Koriandersamen, gemörsert
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemörsert
  • 4-5 Curryblätter
  • ½ TL Garam Masala
  • ½ TL Kurkuma
  • 2 EL frisch gehackte Korianderblätter
  • Steinsalz

Zubereitung:

Das Dal mit dem Wasser aufsetzen und weichkochen. Toor-Dal braucht ungefähr eine Stunde, Mungdal wird etwa eine halbe Stunde gekocht. Ab und zu umrühren. In einem Topf das Ghee erhitzen, Senfsamen und die gemörserten Gewürze ganz kurz anrösten, Zwiebel und Knoblauch hinzugeben und kurz weiter anschwitzen, bis alles leicht Farbe annimmt. Kurkuma und die restlichen Gewürze darüberstäuben, einmal umrühren. Dal dazugeben und weitere 20 Minuten leicht köcheln. Mit Salz abschmecken und gehackte Korianderblätter obenauf streuen.