Fördern Sie Ihre Immunität und bleiben Sie gesund

Der ganzheitliche Ansatz des Ayurveda Unser Immunsystem trägt eine große Verantwortung. Da wir in einer belebten Umwelt ständig unterschiedlichsten Außeneinflüssen ausgesetzt sind, ist eine gute Immunabwehr überlebenswichtig. Sie spielt eine ausschlaggebende Rolle bei der Erhaltung unseres Wohlbefindens und entscheidet maßgeblich über unsere Lebensdauer und den Alterungsprozess. Das Immunsystem wacht über unsere Gesundheit, unterscheidet harmlose von gefährlichen Reizen, schützt uns vor...

Ernährung im Yoga und im Ayurveda

Beide Wissenszweige - Yoga und Ayurveda - haben zum Ziel, die Balance im Leben der Menschen zu stärken und damit die Gesundheit und das Glücksempfinden zu fördern. Allerdings gehen sie dabei unterschiedliche Wege: Der Yoga befasst sich primär mit geistigen Übungen wie Kontemplation und Meditation, Atemtechniken, den Körperstellungen (Asana) sowie der dazugehörigen Lebensweise. Der Ayurveda hat seinen Schwerpunkt auf...

Nährende Nüsse – Vata-Tonikum im Herbst

Nüsse und Samen sind nicht nur kulinarisch eine Bereicherung, sondern auch ernährungsphysiologisch von Bedeutung. In der ayurvedischen Ernährung werden sie seit Jahrtausenden gezielt eingesetzt. Gerade jetzt im Herbst bietet uns die Natur unzählige Möglichkeiten, Walnüsse, Haselnüsse oder Esskastanien zu sammeln – und dies aus einem guten Grund. Denn Nüsse gelten im Ayurveda als Vata-Tonikum. Die meisten von ihnen wirken...

Der weibliche Zyklus und seine innere Dimension

Die Zahl Drei ist in vielen Kulturen eine besondere Zahl, denken wir nur an die christliche Trinität von Vater, Sohn und Heiliger Geist oder in der indischen Kultur an die Dreiheit von Schöpfer (Brahma), Erhalter (Vishnu) und Zerstörer (Shiva). Im Ayurveda sind es die drei Doshas: Vata, Pitta und Kapha, die die Grundlage in der physischen Welt bilden, sowie die drei Gunas: Sattva, Rajas...

Aufwärmen von Mahlzeiten

AYURVEDA FAKTENCHECK Das Leben ist schneller geworden. Immer mehr Aufgaben, Anforderungen, Verpflichtungen sollen in immer kürzerer Zeit bewältigt werden. Auch die Beschaffung und Zubereitung von Lebensmitteln wird zunehmend rationalisiert – für den entspannten Einkauf auf dem Markt und die genussvolle Zubereitung bleibt oft keine Zeit. Die Lösung wird im Aufwärmen von Fertignahrung oder der letzten warmen Mahlzeit gesucht. Welche Wertigkeit haben aufgewärmte Speisen aus ayurvedischer Sicht?Wie lange...

Kleine Linsenkunde

Sorten, ayurvedische Eigenschaften und Zubereitungsarten Hülsenfrüchte sind ein wesentlicher Bestandteil der ayurvedischen Küche. Sie beeindrucken dabei nicht nur in ihrer Variabilität von Form und Farbe, sondern insbesondere durch die Mannigfaltigkeit der Zubereitungsmöglichkeiten. Darüber hinaus bieten sie eine wertvolle Nährstoff- und Sättigungsquelle. Zu Hülsenfrüchten zählen Bohnen, Linsen, Kichererbsen, Lupine und Erdnüsse. Auf dem Markt gibt es insgesamt circa 50 Sorten. Im Ayurveda werden aber...

Ayurveda-Häuser nach und in der Corona-Krise

die Corona-Krise dauert an, auch wenn der Lockdown überstanden ist. Es gibt noch immer Einschränkungen und Auflagen, die beachtet werden müssen. Da der Ayurveda überwiegend im Mensch-zu-Mensch-Kontakt arbeitet, war er vom Lockdown direkt betroffen. Resorts und Hotels mussten schließen, Behandlungen waren über Monate nicht möglich.

Nahrungsergänzungen im Ayurveda

Das individuelle Plus Manche nennen sie Kräuterpillen, andere Gewürzpulver, Heilschnaps oder Nahrungsergänzungen. Ganz gleich, welchen Namen wir ayurvedischen Produkten auch zuordnen möchten, eines steht fest: weltweit weist kein anderes Gesundheitssystem eine dem Ayurveda vergleichbare Vielfalt an pflanzlichen Produkten und Rezepturen auf. Die Lehre hinter diesen Produkten heißt „Dravyagunavijnana“, was übersetzt die „Wissenschaft von Substanzen und ihren Eigenschaften“ bedeutet. Grundlage dieser Wissenschaft ist eine einzigartige Klassifikation von Lebensmitteln, Heilpflanzen und mineralischen...

Sommer, Sonne, Sand und Meer – Hinweise zum Sonnenschutz

Der Sommer hat begonnen. Wir verbringen viel Zeit draußen an der frischen Luft, erfreuen uns an der Natur und treiben vermehrt Outdoor- oder vielleicht sogar Wassersport. Die Sonne hat ihren höchsten Stand erreicht und die Temperaturen klettern auf die 30-Grad-Marke. Zeit für Sonnenschutzcremes, oder? Ein klares Ja. Wir müssen uns vor der Sonne schützen, auch in unseren nördlichen Breitengraden. Ist aber eine gesunde Bräune trotzdem möglich, welche Regeln gilt es zu beachten und welcher Lichtschutz ist der Richtige? Dabei gilt: Das richtige Maß zählt und auch die eigene Konstitution und das Hautbild spielen eine wichtige Rolle.

Krise als Chance – die Corona-Pandemie aus ayurvedischer Sicht

Das Coronavirus hält Deutschland und die Welt in Atem. Die Zahl der Neuinfektionen steigt, eine Eilmeldung jagt die andere, das öffentliche Leben wird drastisch eingeschränkt. Es herrschen große Unsicherheit und Traurigkeit, Urängste drängen sich auf, innere Dialoge trennen uns voneinander. Wie sollen wir mit der Situation umgehen? Wir müssen alle auf uns aufpassen und anderen helfen. Mit Herz, Mitgefühl...
- Anzeigen -