Mudras – Teil 1: Das heilige Geheimnis

Mudras sind nonverbale Kommunikations- und Ausdrucksmittel, die aus Handgesten, Fingerbewegungen, Gesichtsausdrücken und Körperhaltungen bestehen. Es ist unmöglich, nicht zu kommunizieren. Wir interagieren ständig mit uns selbst und allen um uns herum, ob wir sprechen oder nicht. Zwischenmenschliche Kommunikation ist zu über 90 Prozent nonverbal. Mudras helfen uns, in Kontakt mit uns selbst zu treten, uns selbst zu heilen, mit...

Endlich schmerzfrei

Schmerzen & Schmerztherapie aus moderner und ayurvedischer Sicht Schmerzfreiheit als Dauerzustand gibt es nicht. Schmerz begleitet unser Leben und ist auch eine der häufigsten Ursachen für Arztbesuche. Schmerz ist eine komplexe und subjektive Sinneswahrnehmung. Im akuten Fall ist Schmerz ein Warnsignal, das uns vor größeren Schäden bewahren soll, wenn wir z. B. unsere Hand rasch von einer noch heißen Herdplatte...

Ayurveda-Tipp: Anregende Tees im Winter

Schnee, Regen und die eisige winterliche Kälte draußen laden förmlich dazu ein, es sich drinnen gemütlich zu machen mit einer kuscheligen Decke und einer warmen Tasse Tee. Diesen Bedürfnissen nachzukommen, fühlt sich nicht nur gut an, sondern ist auch aus ayurvedischer Perspektive empfehlenswert. Der Winter ist die Zeit, die vom Vata- und Kapha-Dosha geprägt ist. Viel Ruhe, kräftigende Speisen und...

Nährende Sesam-Laddus

Vor allem im Winter sind Süßspeisen laut Ayurveda ausdrücklich erlaubt und sogar empfehlenswert. Sie nähren und stärken Körper und Geist und sorgen für Wohlbefinden und Zufriedenheit. Besonders eignen sich Süßigkeiten mit Mandeln, Sesam, Walnüssen, Datteln, Trockenfrüchten und Ghee, die mit Gewürzen verfeinert nicht nur köstlich schmecken, sondern auch gut verträglich sind. Süßigkeiten mit Sesam werden in der kalten Jahreszeit in...

Winter-Wellness zum Verwöhnen

Winterzeit ist Kuschelzeit! Schneeflocken rieseln sanft, Eis glitzert in der Sonne. Die perfekte Jahreszeit, um es sich in den eigenen vier Wänden so richtig gemütlich zu machen. Wo sonst kann man Entspannung und Geborgenheit intensiver spüren, wo kann man besser loslassen - ganz besonders in diesen außergewöhnlichen Zeiten? Was gibt es an einem kalten Wintertag Schöneres, als einen gemütlichen...

In kalten Zeiten

Ayurvedische Gedanken zum Winter Zu Gesundheit und Wohlbefinden gehört die Harmonisierung biologischer Rhythmen mit dem eigenen Körper-Geist-System. In diesem Sinne gibt es im Ayurveda die wohl bekannten Vorschläge zur Ernährung und Verhalten in verschiedenen Jahreszeiten. Was sind die vorherrschenden Merkmale des Winters? Zunächst einmal ist es die Kälte zusammen mit dem Wind – und beides führt zu einer...

Ingwer und Kurkuma – mehr als nur gesund

Auf den ersten Blick gleichen sie sich, beide stammen aus der Familie der Ingwergewächse und nicht umsonst wird Kurkuma auch gelber Ingwer genannt. Allerdings ist die Kurkumawurzel etwas kleiner und dünner als der frische Ingwer. Schneidet man die Knollen auf, zeigt Ingwer meist ein blasses Gelb, während Kurkuma in einem kräftigen Gelbton leuchtet und Speisen seine charakteristische Farbe verleiht....

Fördern Sie Ihre Immunität und bleiben Sie gesund

Der ganzheitliche Ansatz des Ayurveda Unser Immunsystem trägt eine große Verantwortung. Da wir in einer belebten Umwelt ständig unterschiedlichsten Außeneinflüssen ausgesetzt sind, ist eine gute Immunabwehr überlebenswichtig. Sie spielt eine ausschlaggebende Rolle bei der Erhaltung unseres Wohlbefindens und entscheidet maßgeblich über unsere Lebensdauer und den Alterungsprozess. Das Immunsystem wacht über unsere Gesundheit, unterscheidet harmlose von gefährlichen Reizen, schützt uns vor...

Ernährung im Yoga und im Ayurveda

Beide Wissenszweige - Yoga und Ayurveda - haben zum Ziel, die Balance im Leben der Menschen zu stärken und damit die Gesundheit und das Glücksempfinden zu fördern. Allerdings gehen sie dabei unterschiedliche Wege: Der Yoga befasst sich primär mit geistigen Übungen wie Kontemplation und Meditation, Atemtechniken, den Körperstellungen (Asana) sowie der dazugehörigen Lebensweise. Der Ayurveda hat seinen Schwerpunkt auf...

Nährende Nüsse – Vata-Tonikum im Herbst

Nüsse und Samen sind nicht nur kulinarisch eine Bereicherung, sondern auch ernährungsphysiologisch von Bedeutung. In der ayurvedischen Ernährung werden sie seit Jahrtausenden gezielt eingesetzt. Gerade jetzt im Herbst bietet uns die Natur unzählige Möglichkeiten, Walnüsse, Haselnüsse oder Esskastanien zu sammeln – und dies aus einem guten Grund. Denn Nüsse gelten im Ayurveda als Vata-Tonikum. Die meisten von ihnen wirken...
- Anzeigen -