Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 EL Ghee
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 5-6 EL Lauch, in feine Streifen geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, gewürfelt
  • 1 Karotte, fein geraspelt
  • ca. 200 g Weizenschrot, Gerste und Mungdal (circa zu gleichen Teilen)
  • 0,5 l Gemüsebrühe
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 kleines Bund frischer Koriander mit Stielen, gehackt
  • Steinsalz, gemahlener schwarzer Pfeffer, Muskat
  • bei Bedarf 2 EL Kichererbsenmehl
  • Ghee zum Ausbacken

Zubereitung:

Ghee in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Lauch, Knoblauch und Karotten andünsten. Getreide dazugeben und weiter andünsten. Kurkuma und Garam Masala drüber stäuben und mit der Brühe ablöschen. 15 Minuten mit Deckel kochen lassen. Die Flüssigkeit sollte eingekocht werden. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und abkühlen lassen. Gehackten Koriander untermischen und bei Bedarf noch etwas Kichererbsenmehl hinzufügen. Die Masse sollte aber noch relativ feucht sein. Mit einem Esslöffel oder Eisportionierer gleiche Portionen nehmen und in einer Pfanne mit Ghee goldbraun ausbacken.