Ayurveda und Frühling

Suppe mit Kräutertopping
Jetzt kann eine Frühjahrskur neuen Schwung bringen Die Göttin steigt aus der Dunkelheit heraus, hinauf zum Licht – zur Freude aller Lebewesen. Daran glaubten schon unsere Ur-Ahnen und zelebrierten dieses Ereignis, den keltisch-germanischen Frühlingsanfang in der Nacht zum 1. Februar. Der intensiver werdende Lichteinfall beflügelt Sinneswahrnehmung und Stimmung. Gleichzeitig empfinden wir aber auch Symptome der Frühjahrsmüdigkeit. Es scheint paradox, einerseits stimuliert zu...

Heilende Klänge des Ayurveda

Aufgrund ihrer wohltuenden und heilenden Wirkung ist Musik seit alters her ein wichtiger Bestandteil des Ayurveda. „Heilende Klänge“ ist eine Methode der Musiktherapie, die von dem indi-schen Ayurveda-Arzt Shri Balaji També auf der Grundlage des traditionellen indischen Ragasystems entwickelt wurde. „Ragas“ sind Grundmelodien, die be-stimmte Stimmungen ausdrücken, zum Beispiel Aktivität, Romantik oder Stille. Ragas beziehen sich auf Tages- und Jahreszeiten...

Die ayurvedische Denk- und Begriffswelt

Nach dem ayurvedischen Konzept setzt sich der menschliche Körper aus strukturgebenden und funktionellen Aspekten zusammen. Die Struktur des menschlichen Körpers wird gebildet aus den 5 Elementen (Mahabhutas) Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde, den sieben Haupt- und Nebengeweben (Dhatus und Upadhatus) und 7 Abfallprodukten (Malas) Grobe und feine Zirkulationskanäle (Srotas) dienen als Leitbahnen. Das Funktionsprinzip leisten drei Urenergien (Doshas) genannt Vata,...

Heilen mit Nanomineralien® aus Edelsteinen

Im klassischen Edelsteinland Indien wusste man schon vor 3000 Jahren, was in unserem wissenschaftlichen Zeitalter erst nach und nach erforscht, geprüft und angewendet wird – die gesundheitsfördernde Wirkung der Edelsteine und Edelsteinpräparate. Die im höchsten Glanz strahlenden Edelsteine wurden traditionell getragen, um astrologische Einflüsse der Planeten zu neutralisieren oder wurden in Aschen- und Pulverform als Edelsteinmedizin verw endet. Edelsteine erfüllen die Aura...

Edelsteine und Astrologie

Betrachten wir die Geschichte des Abendlandes, des alten Ägyptens, des Judentums oder der alten indischen Kulturen, spielte das Tragen oder Besitzen von Edelsteinen immer eine große Rolle. Sie dienten als Schutz vor Unheil, schlechtem Karma und Krankheiten. Sie wurden auch zu Medizin oder Lebenselixieren verarbeitet. In der heutigen Zeit werden Edelsteine fast ausschließlich zu Schmuckzwecken verwendet. Ganz langsam entwickelt...

Sthapatya – Veda

Der Veda und die Vedischen Schriften stellen eine unendliche Quelle von Wissen dar, das alle Aspekte menschlichen Daseins auf Erden abdeckt: Gesundheit (Ayurveda), Musik (Gandharva-Veda), Astronomie (Jyotish), Architektur (Sthapatya-Veda), um nur einige zu nennen. Sthapatya-Veda ist die Wissenschaft vom Bauen und Wohnen. Das Sanskrit-Wort Sthapan heißt soviel wie erstellen oder etablieren. Die indogermanische Wurzel stha findet sich in vielen deutschen...

Heißes Wasser

„Ich trinke nur heißes Wasser!“ Viele Menschen haben diesen „Ayurveda-Tipp“ in ihr Leben integriert und bis zur Perfektion umgesetzt: Ohne Thermoskanne verlassen sie nicht das Haus. Fakt ist: Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel! Der Mensch besteht altersabhängig zu etwa zwei Dritteln aus Wasser. Wasser transportiert Nährstoffe zu den Zellen, entsorgt Abfallprodukte über die Nieren und unterstützt die Regelung unserer Körpertemperatur. Die Mineralstoffversorgung...

Vastu-Vidya

Vastu Vidya ist eine traditionelle vedische Wissenschaft, die sich mit Bau und Gestaltung von Gebäuden beschäftigt, entsprechend unserer Architektur bzw. dem chinesischen Feng Shui. Das Sanskrit-Wort Vastu bedeuten soviel wie: das Wissen über die Innere Intelligenz einer Struktur Die Vastuberaterin und Geomantin Susanne Lutz vom Büro Lebensplan aus Berlin hat für die Krankengymnastik- u. Massagepraxis von Elke Sylvia Vogt und die...

Das Geburtshoroskop

Die Geburt eines Menschen ist sicher einer der wunderbarsten Momente im Leben. Die Seele beginnt ihren Lebensweg auf der Erde und wir - vor allem als Eltern - dürfen sie begleiten und besonders in den ersten Lebensjahren Hilfen für eine möglichst umfassende Entwicklung geben. Die Wesensanlagen, die der neue Erdenbürger mitbringt, können so vielfältig sein, und man kann auch immer...

Vedische Astrologie

Das Sanskrit-Wort Jyoti bedeutet Licht – das Licht reinen Bewusstseins, das Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ­erhellt. ­Es beleuchtet unseren Lebensweg, sodass wir "sehen" können, wohin wir gehen. Jyotish ist die Wissenschaft der Vedischen Astrologie, mit der wir klare Einsichten in die Struktur unserer Persönlichkeit und unseres Lebens gewinnen können. Maharshi Parashara, der Ur-Vater der Vedischen Astrologie, sagt, dass sie vom Schöpfer...
- Anzeigen -