Doshas in den Jahreszeiten

Die Rhythmen und Zyklen in der Natur haben einen tiefgreifenden Einfluss auf unsere Physiologie und unser seelisches Wohlbefinden. Die Veränderungen der Doshas im Rhythmus der Jahreszeiten wirken unmittelbar auf das Zusammenspiel der Doshas in uns. Die Rhythmen des Jahres In Mitteleuropa unterteilen wir das Jahr in Frühling, Sommer, Herbst und Winter; der Ayurveda hingegen unterscheidet drei Hauptzyklen: die Kapha-Zeit beginnt Ende...

Vastu-Vidya

Vastu Vidya ist eine traditionelle vedische Wissenschaft, die sich mit Bau und Gestaltung von Gebäuden beschäftigt, entsprechend unserer Architektur bzw. dem chinesischen Feng Shui. Das Sanskrit-Wort Vastu bedeuten soviel wie: das Wissen über die Innere Intelligenz einer Struktur Die Vastuberaterin und Geomantin Susanne Lutz vom Büro Lebensplan aus Berlin hat für die Krankengymnastik- u. Massagepraxis von Elke Sylvia Vogt und die...

Allergien

Nahrungsmittelallergien sind aus der Sicht des Ayurveda zunächst einmal ein Ama-Problem. Ama ist eine schwere, klebrige Substanz, die sich in den Kanälchen des Körpers niedersetzt und nichts mehr vor und nichts zurücklässt. Verstärkte körperliche Ausscheidung in Form von Schweiß, Schnupfen, Durchfall, Regelblutung, Gallefluss, ... eliminiert Ama. Dr. Hans Heinrich Reckeweg sprach in den 50er Jahren von Homotoxinen. Ist dies mit...

Fasten im Ayurveda

Kerstin Rosenberg ist eine bekannte Ayurveda-Spezialistin. Seit vielen Jahren widmet sie sich intensiv dem Ayurveda und arbeitet als Ausbildungs- und Seminarleiterin. Sie ist außerdem als Autorin von vielen Büchern bekannt Gemeinsam mit ihrem Mann gründete sie 1992 das Mahindra-Institut - The European Academy of Ayurveda. Wie stark ist die Idee des Fastens in anderen Kulturen verankert? Alle alten Kulturen und traditionellen...

Trockenmassage für die Frühjahrskur

Alternativ zu den Ölmassagen empfiehlt der Ayurveda Trockenmassagen zur Unterstützung der Entschlackung und Gewichtsabnahme. Die bekannteste Trockenmassage im Ayurveda ist die Garshan-Massage, eine Massage mit Handschuhen aus Rohseide. Was bewirkt die Garshan-Massage? Eine Garshan-Massage dient dem Abbau von Ama (Schlackenstoffen) aus den oberen Gewebeschichten und ist daher besonders für Menschen mit Kapha-Konstitution bzw. Übergewicht gut geeignet. Auch im Frühjahr, wenn die...

Auf die Fassung kommt es an

In der letzten Ausgabe waren von Kai Figdor die Kriterien für die richtige Auswahl und den Kauf eines Jyotish Edelsteines beschrieben. Um eine optimale Wirkung für den Träger zu erzielen, möchte ich in dem folgenden Artikel weitere Kriterien erläutern, die insbesondere beim Fassen und Tragen zu berücksichtigen sind. Ring oder Anhänger? Wenn Sie den für Sie richtigen Edelstein gefunden haben, folgt...

Frühjahrstipps für Tiere

Die indischen Vaidyas (Ayurvedakundige) behandeln Mensch wie Tier ihres Dorfes. Tiere sind ebenfalls geprägt durch die 5 Elemente und deren energetische Ausdrucksform (Doshas). Ein Raubtier (Katze, Hund) hat ganz offensichtlich viel Pitta, ein Reh ist eher ein Ausdruck von Vata, der Elefant wird von Kapha dominiert, um nur einige Beispiele zu nennen. Die ayurvedische Gesundheitslehre überliefert uns viel Wissen...

Menstruation

Die ayurvedische Medizin hat eine sehr eigene Auffassung davon, wie eine Frau sich während der Menstruation verhalten sollte. Gerade für europäische Frauen ist dies manchmal schwer nachvollziehbar (Werbung in den Medien: Sportliche Aktivitäten, Tampons etc.). In den ersten drei Tagen der Menstruation sollte weder geduscht, gebadet noch die Haare gewaschen werden. Der gesamte Organismus ist auf Ausleiten programmiert Wenn Wasser über...

Anorexia

Anorexia bedeutet Appetitlosigkeit Sofern keine zehrende Krankheit die Ursache ist oder eine Erkrankung vorliegt, die Appetitverlust mit sich bringt, kann es sich auch um die bei hauptsächlich jungen Mädchen und Frauen vorkommende psychophysiologische Störung Anorexia nervosa handeln. In den beiden ersten Fällen muss natürlich die Grundkrankheit behandelt werden. Im Ayurveda wird der Verlust des Appetits Arochaka genannt. Das geschwächte Agni (Verdauungsfeuer)...

Nahrungsmittel als Seelennahrung

Von allen Therapieformen gehört die Ernährungslehre zu den vielseitigsten Disziplinen des Ayurveda. Schon die alten Schriften des Ayurveda lehren uns, dass die richtige Ernährung ein maßgeblicher Baustein in der ganzheitlichen Ayurveda-Heilkunde darstellt und mindestens 50% des Heilungsprozesses von der täglichen Ernährungs- und Lebensweise des Patienten abhängen. Die Wirkung der Nahrung umfasst zum einen die subtile Wirkung der Nahrung auf die...
- Anzeigen -